http://www.fides.org

Asia

2003-07-18

ASIEN/INDIEN - EINE KREDITKARTE DER BESONDEREN ART: EHEMALIGE SCHÜLER EINES KATHOLISCHEN INTERNATS FINANZIEREN STIPENDIEN FÜR KINDER AUS ARMEN FAMILIEN

Bangalore (Fidesdienst) – Auch Shopping kann wohltätigen Zwecken dienen. Alle ehemaligen Schüler des renommierten „Christ College“ in Bangalore, an dem zahlreiche wichtige indische Persönlichkeiten aus kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Kreisen ausgebildet wurden, werden zu einem Stipendien-Fonds für Kinder aus armen Familien beitragen und zwar durch die Benutzung einer Kreditkarte der besonderen Art.
Die Initiative wird von der Hong Kong and Schanghai Banking Corporation unterstützt, die in Zusammenarbeit mit dem Verein der ehemaligen Schüler des Christ College eine Kreditkarte zur Verfügung stellen, die den insgesamt rund 30.000 ehemaligen Schülern des Internats angeboten werden soll.
Die Kreditkarte funktioniert wie andere Karten, unterscheidet sich jedoch dadurch, dass ein Großteil der Gebühren in einen Fonds für Stipendien für Schüler aus armen Familien eingezahlt werden, die ihren Kindern den Besuch des katholischen Instituts aus eigenen Mitteln nicht finanzieren können.
Wie der Rektor des Internats, P. Sebastian Thekkedath mitteilt, wurde Solidaritätsaktion der ehemaligen Schüler des Christ Colleges unter Beteiligung eines wichtigen Bankinstituts allerseits begrüßt. (PA) (Fidesdienst, 18/7/2003 – 20 Zeilen, 175 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network