VATIKAN - Benedict Daswa: der erste südafrikanische Selige war ein Familienvater, der für das Evangelium starb

Montag, 14 September 2015

Vatikanstadt (Fides) – “Heute wird in Südafrika Samuel Benedict Daswa, ein Familienvater, der 1990 – vor erst 25 Jahren – für seine Treue zum Evangelium starb, selig gesprochen”, so Papst Franziskus beim sonntäglichen Angelusgebet am gestrigen Sonntag, den September. Als Modell eines solchen selbstlosen Christentums besonders für Familien präsentierte der Papst den Südafrikaner, der an diesem Sonntag als erster Märtyrer seines Heimatlandes selig gesprochen wurde. Der schwarze Lehrer und Familienvater wurde 1990 im Alter von 44 Jahren wegen seiner Treue zum Evangelium ermordet. Daswa nahm in seinem Leben „mutig eine christliche Haltung ein und lehnte weltliche und heidnische Gewohnheiten ab“, würdigte Franziskus den neuen Seligen.
Daswa wurde am 16. Juni 1946 im Dorf Mbahe als Sohn einer nichtchristlichen Familie geboren und erst im Alter von 17 Jahren getauft. Er war Grundschullehrer und später als Rektor einer Grundschule und trainierte eine Jugendfußballmannschaft. Nach seiner Heirat im Alter von 30 Jahren wurde er Vater von 8 Kindern. Als Katechist engagiert es sich in der Pfarrei auch bei der Gestaltung der Gottesdienst. Im Frühjahr 1990 gab es in der Region seines Heimatdorfes zahlreiche heftige Unwetter, hinter denen sich nach Ansicht der Einheimischen Hexerei verbarg. Der Ältestenrat beschloss, sich mit einem “Medizinmann” zu beraten, und bat die Dorfbewohner um einen finanziellen Beitrag von je 5 Rand für dessen Bezahlung. Benedict erklärte, es handle sich bei den Gewittern um natürliche Phänomene und betonte, dass ein katholischer Glaube ihm den Beitrag zu Bezahlung des Medizinmannes verbiete.
Am 2. Februar 1990 wurde Benedict in seinem Fahrzeug bei einer Straßenblockade angehalten. Er konnte zu Fuß fliehen und versteckte sich in einem Haus. Doch nachdem die Frau bedroht wurde, die ihn versteckt hielt, stellte sich Benedict seinen Mördern. Er wurde mit Messerstichen getötet und seine Leiche wurde mit kochendem Wasser übergossen. (SL) (Fides 14/09/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network