VATIKAN - Papst überreicht Erzbischöfen aus aller Welt das Pallium: darunter 13 Erzbischöfe aus Missionsländern

Dienstag, 30 Juni 2015

Vatikanstadt (Fides) – Am Fest der heiligen Petrus und Paulus überreichte der Papst bei einem Gottesdienst im Petersdom insgesamt 46 neuernannten Erzbischöfen aus aller Welt das Pallium. Insgesamt 13 der neuernannten Erzbischöfe kammen aus Missionsländern in Afrika (7). Asien (5) und Mittelamerika (1).
Dabei handelt es sich um Erzbischof Julian Leow Beng Kim von Kuala Lumpur (Malaysia), Erzbischof Anthony Pappusamy von Madurai (Indien), Erzbischof Thomas Aquino Manyo Maeda von Osaka (Japan), Erzbischof. Djalwana Laurent Lompo von Niamey (Niger), Erzbischof. Jean Mbarga von Yaoundé (Kamerun), Erzbischof Beatus Kin Yaiya, O.F.M. Cap., von Dodoma (Tansania),Erzbischof Filomeno do Nascimento Vieira Dias von Luanda (Angola), Erzbischof Martin Musonde Kivuva von Mombasa (Kenia), Erzbischof Benjamin Ndiaye von Dakar (Senegal), Erzbischof Juan Nsue Edjang Mayè von Malabo (Guinea Equatoriale), Erzbischof. Yustinus Harjosusanto, M.S.F., von Samarinda (Indonesien); Erzbischof David Macaire, O.P., von Fort-De-France (Martinique); Erzbischof Thomas Ignatius Macwan von Gandhinagar (Indien).
Das Pallium ist ein wollenes Schulterband, das die Verbindung der Erzbischöf zum römischen Bischof ausdrückt. (SL) (Fides 30/6/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network