AFRIKA/NAMIBIA - Justitia-et-Pax-Kommissionen: “Initiativen zur Konfliklösung und zum Schutz der Umwelt”.

Dienstag, 17 März 2015

Windhoek (Fides) – Eine die Einrichtunge kontinentale Organisation zur Konfliktlösung, die überall in Afrika vermittelnd eingreifen soll, wurde von den Teilnehmern des Kongresses der bischöflichen Justitia-et-Pax-Kommissionen beschlossen, der vom 12. bis 15. März in Windhoek tagte (vgl. Fides 16/3/2015).
Zu diesem Zweck wollen sich die bischöflichen Kommissionen künftig in einem Neztwerk zusammenschließen, “das die Ressourcen der Menschheit auf transparente und verantwortliche Weise verwalten soll”.
“Auf einem Kontinent, der sich zunehmend mit der Herausforderung der Gewalt des religiösen Extremismus konfrontiert sieht”, heißte es in der Schlussbotschaft der Kongressteilnehmer, “sind wir überzeugt, dass der interreligiöse Dialog und eine gute Regierungsführung eine Antriebskraft für die ganzheitliche Entwicklung unserer Länder sein können”.
In ihrem Dokument erinnern die Vertreter der bischöflichen Justitia-et-Pax-Kommissionen an die Rolle der Verbindungsbüros der katholischen Politiker, mit denen Kommissionen zusammenarbeiten wollen “wenn es darum geht einen Beitrag zur politischen Debatte und zur Förderung des Friedens, der Demokratie und der guten Regierungsführung geht”.
Die Kongressteilnehmer befassen sich auch mit dem Thema der Migration und den schlechten Lebensbedingungen in weiten Teilen Afrikas, die viele junge menschen und ganze Familien zum Verlassen des Kontinents zwingen. In diesem Zusammenhang fordern sie die Politiker auf, für die Verbesserung der Lebensbedingungen durch eine gerechte Verteilung der afrikanischen Ressourcen einzutreten.
Mit Blick auf die Ebola-Epidemie fordern die Delegierten das Recht aller, insbesondere der Armen auf Zugang zu wirksamen medizinischen Therapien. Abschließend erinnern sie auch an das Problem des Klimawandels, der in weiten Teilen Afrikas Lebensmittelunsicherheit und Hungersnot verursacht. (L.M.) (Fides 17/3/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network