OZEANIEN/PAPUA NEUGUINEA - Mission steht im Mittelpunkt des Pastoralplans für die kommenden fünf Jahre

Montag, 19 Januar 2015

Madang (Fides) – “Geht und verkündet allen”: Lautet der Titel des Pastoralplans der Bischofskonferenz von Papua Neuguinea und den Salomonen für die kommenden fünf Jahre. Wie der Sekretär der Bischofskonferenz Pfarrer Roger Purcell MSC mitteilt, gehört die Mission zu den Schwerpunkten des Dokuments: “Alle unsere Diözesen, Pfarreien und Einrichtungen werden Wege für die Umsetzung dieses Plans finden”. Der Fünfjahresplan wurde bei der Generalversammlung der Bischöfe im Mai 2014 verabschiedet.
Zunächst, so Pfarrer Purcell, werde der Pastoralplan in den verschiedenen Diözesen präsentiert. In den Diözesen Daru-Kiunga, Port Moresby, Bereina, Kerema, Alotau, Kimbe, Madang, Wewak und Aitape wurde der Pastoralplan bereits vorgestellt. In den kommenden Monaten von Januar bis März steht die Präsentation in den Diözesen Lae, Kavieng und danach in Vanimo, Rabaul, Bougainville, den Salomonen und Honiara, Auki e Gizo bevor. “Jede Diözese wird dann je nach den örtlichen Gegebenheiten abwägen, wie die Inhalte am besten umgesetzt werden können”. Im März soll der Pastoralplan schließlich der Vereinigung der Ordensleute vorgestellt werden, die insbesondere im Jahr der Orden, “durch die aktive Präsenz ihrer Mitglieder in vielen Diözesen, Pfarreien und Institutionen einen Beitrag zur Umsetzung leisten können”.
“Es gibt viel zu tun in den kommenden Jahren, doch wir freuen uns darauf und sind stolz auf den ersten Pastoralplan dieser Art”, so der Sekretär der Bischofskonferenz abschließend. “Jesus sagte zu seinen Aposteln und wir sagen heute zu unserer Kirche: Geht in alle Welt und verkündet die Frohe Botschaft. Dies ist heute unsere Aufgabe”. (PA) (Fides 19/1/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network