OZEANIEN/PAPUA NEU GUINEA - Spendenaufruf des Bischofs Alotau für die Opfer des Taifuns Ita

Donnerstag, 18 Dezember 2014

Alotau (Fides) – “Ich bitte um Spenden für die Einwohner im Südosten meiner Diözese Alotau. Nachdem der Taifun Ita im vergangenen April einen Großteil der die Ernte an der Südküste zerstört hat, leiden die Menschen dort Hunger”, so Bischof Rolando C. Santos, C.M, von Alotau in einem nun veröffentlichten Spendenaufruf.
“Pater Tony Young, MSC, der als Pfarrer für die Gläubigen in Nimoa verantwortlich ist bittet um Lebensmittelhilfen für rund 800 Familien. Deshalb haben wir bereits die Behörden der Provinz Milne Bay um Unterstützung gebeten. Doch wir bitten auch alle Gläubige um Spenden in der Vorweihnachtszeit”, so Bischof Santos. “Caritas Papua Nuova Guinea brachte im Mai humanitäre Hilfe auf den Weg, doch die Menschen in Nimoa brauchen gerade jetzt besondere Hilfe. Wir erneuern unseren Appell an das Caritasnetzwerk und an alle Diözesen und Institutionen. Wir sind dankbar für jede Art von Hilfe”. (PA) (Fides 18/12/2014)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network