http://www.fides.org

News

2014-08-25

AMERIKA/EL SALVADOR - Katholische Kirche fordert Freilassung eines wegen mit vermeintlichen Verbindungen zu Kriminellen inhaftierten Priesters

San Salvador (Fides) – Erzbischof José Luis Escobar Alasdijo fordert die sofortige Freilassung des auch als “Padre Tono” bekannten Priesters Antonio Rodriguez: der im Bereich der Gefängnispastoral tätige katholische Geistliche soll angeblich Verbindungen zu kriminellen Banden unterhalten und wurde deshalb festgenommen.
“Als katholische Kirche erwarten wir eine sofortige Freilassung des Priesters”, heißt es in einer Verlautbarung, die dem Fidesdienst vorliegt. Der Priester sei “vollkommen unschuldig”, so der Erzbischof. Nach einem treffen mit den zuständigen Behörden erwarte man nun deren rasches Handeln: “Wir fühlen uns mit Pfarrer Rodriguez verbunden und beten für seine Freilassung. Wir sollten uns vor Augen halten, was Padre Tono während seiner 10jährigen Tätigkeit unter Bedürftigen und Ausgegrenzten getan hat.”
Pfarrer Antonio Rodriguez wurde bereits am 30. Oktober 2013 festgenommen und der “Zusammenarbeit mit kriminellen Banden” beschuldigt. In den vergangenen Monaten hatten verschiedene Organisationen der Zivilgesellschaft und der katholischen Kirche in El Salvador ihre Solidarität mit dem katholischen Geistlichen zum Ausdruck gebracht und dessen Unschuld bekräftigt. (Agenzia Fides 25/8/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network