http://www.fides.org

News

2014-07-12

AFRIKA/TANSANIA – Appell der Bischöfe an die Verfassungsgebenden: „Ihr habt die moralische Pflicht, dem Land eine neue Verfassung zu geben“

Dar es Salaam (Fides) - “Ihr habt die moralische Pflicht, eine neue Verfassung auszuarbeiten. Wir können nicht auf die Verfassung von 1977 zurückgreifen, weil das zu Spannungen führen könnte und den Frieden in Gefahr bringen“, erklärten die Bischöfe aus Tansania in einer Botschaft, mit der sie sich an die Mitglieder der Konstitutionsversammlung richteten.
In dem Aufruf, der Fides zugesandt wurde, beklagen die Bischöfe, dass die Arbeiten der Versammlung von Februar bis April von “Uneinigkeit, Aggressivität, Zerstörungswut, Mangel an gegenseitigem Respekt, persönlichen Angriffen und unangemessenem Sprachgebrauch“ bestimmt waren. „Ein trauriges Schauspiel, das sich in einem so ehrwürdigen Saal darbot.”
Die neue Verfassung, die aktuell ausgearbeitet wird, sieht die Bildung eines Bundesstaates vor und die Wiedereinführung der Bundesstaaten Taganjika und Sansibar.
“Wir brauchen eine neue Verfassung, die dem Volk mehr Möglichkeiten zur Teilnahme gibt, damit es Prioritäten setzen kann und mitentscheiden, wie die Macht zu Nutzen aller und nicht nur weniger ausgeübt werden kann. Wir brauchen eine neue Verfassung, in der die Gesetze Gerechtigkeit für alle bringen und das Gemeinwohl fördern, sowie die Wahrung der Würde jedes einzelnen. Eine Verfassung die Machtmissbrauch und Korruption entgegenwirkt“, schließt die Botschaft ab. (L.M.) (Fides 12/7/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network