http://www.fides.org

News

2014-06-17

AMERIKA/USA - Friedensarbeit und Ausbildung von Priesteramtskandidaten stehen im Mittelpunkt von insgesamt 112 Hilfsprogrammen US-amerikanischer Katholiken für Lateinamerika

Washington (Fides) – Wie die US-amerikanische Bischofskonferenz mitteilt, sollen insgesamt 1,7 Millionen Dollar für 112 Hilfsprogramme in Lateinamerika und der Karibik zur Verfügung gestellt werden. "Die großzügigen Spenden der katholischen Gläubigen unseres Landes ermöglichen uns die Unterstützung der Kirche in Lateinamerika auch in Zukunft”, so der Vorsitzende der Unterkommission für Lateinamerika und Weihbischof von Seattle, Eusebio Elizondo.
Von den Hilfsprogrammen sollen vor allem Kolumbien, Haiti, Peru, die Dominikanische Republik, Mexiko und Nicaragua profitieren. In Kolumbien unterstützt die Kirche vor allem Jugendorganisationen, die sich für “angesichts der weit verbreiteten Gewallt und Guerillakampfes für den Aufbau von Frieden einsetzen”. In Peru werden Priesteramtskandidaten aus armen Familien unterstützt und in Brasilien werden Missionare fortgebildet und bei ihrer Arbeit unter den Indianervölkern im Amazonasgebiet unterstützt. Außerdem brachten die US-amerikanischen Bischöfe das Projekt „Wiederaufbau der Kirche in Haiti“ auf den Weg, das mit fast 3 Millionen Dollar unterstützt wird. (CE) (Fides, 17/06/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network