http://www.fides.org

News

2014-06-14

ASIA/IRAK - Irak im Chaos: Chaldäischer Priester spricht über die Angst der Christen vor einem Bürgerkrieg

Kirkuk (Fides) – “Es scheint alles auf eine rein militärische Bewältigung der Krise hinzudeuten, d.h. einen Bürgerkrieg. Und davor fürchten sich viele Christen noch mehr als vor dem Vormarsch der Islamisten: den im Krieg gibt es keinen Unterschied zwischen Soldaten, Terroristen und Zivilisten. Und alle sind gleichermaßen betroffen: Christen, Sunniten, Kurden und Schiiten”, so beschreibt aus Kirkuk der chaldäische Priester Kais Mumtaz im Gespräch mit dem Fidesdienst die unter den Christen im Nordirak vorherrschende Gefühlslage, angesichts der jüngsten Entwicklungen und dem Vormarsch der Dschihadisten des „Islamischen Staat im Irak und Levante (ISIL)“ auf Bagdad. Unterdessen entsandte der Iran den Armeegeneral Qassem Suleimani, ein hochrangiges Mitglied der iranischen Revolutionsgarde, in den Irak, während der iranische Präsident Hassan Rohani bei einer Pressekonferenz die Zusammenarbeit mit Washington im Kampf gegen die sunnitische ISIL nicht ausschloss. Der schiitische irakische Ayatollah Ali al-Sistani und die Anführer der iranischen schiitischen “Moqtada al Sadr”- und “Asaib Ahl al Haq”-Milizen, forderten die Zivilisten auf, zu den Waffen zu greifen und gegen die Dschihadisten des ISIL zu kämpfen. Nach der Eroberung Mossuls durch die ISIL hatte der irakische Präsident Nuri al-Maliki ebenfalls erklärt, er werde jeden mit Waffen ausrüsten, der sich bereit erkläre, gegen die Terroristen zu kämpfen. “Doch der Vormarsch der ISIL-Einheiten”, so Pfarrer Kais “war nur möglich, weil ein Teil der sunnitischen Bevölkerung diese im Kampf gegen die Zentralregierung unterstützt und die Armee auf der Flucht Waffen und Transportmittel zurückgelassen hat. Doch sollte der militärische Weg die einzige Lösung sein, wir dies zur Zerstörung des Landes führen“. Am vergangenen Mittwoch hatte der chaldäische Patriarch Louis Raphael I. Sako die Schaffung einer “Regierung der nationalen Einheit” gefordert, die zur Überwindung der sektiererischen Spaltung beitragen und den Irak vor einer Zerstückelung bewahren soll. (GV) (Fides 14/6/2014

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network