http://www.fides.org

News

2014-06-06

ASIEN/HEILIGES LAND - An der Trennmauer in Bethlehem werden Gläubige zusammen mit dem Papst, Abbas und Peres für den Frieden beten

Beit Jala (Fides) – Heute Nachmittag um 16,30 Uhr wird entlang des geplanten Verlaufs der israelischen Trennmauer im Tal von Cremisan bei Bethlehem unter Leitung von Pfarrer Mario Cornioli aus Beit Jala eine heilige Messe unter den Olivenbäumen stattfinden, die für den Bau der Mauer gefällt werden sollen.
Jeden Freitag feiern Pfarrer Mario und andere Geistliche aus Beit Jala Gottesdienste und liturgische Feiern unter den Olivenbäumen des Cremisan-Tals. Dieses Mal beten die Gläubigen, darunter auch zwei Pilgergruppen aus dem Ausland, für ein besonderes Anliegen: dass das Friedensgebet, zu dem sich Papst Franziskus, der israelische Präsident Shimon Peres und der palästinensische Präsident Mahmud Abbas am kommenden Sonntag, den 8. Juni, im Vatikan treffen erhört werden möge.
“Seit Oktober 2011 feiern wir heilige Messen, Kreuzwege und Rosenkranzgebete unter den Olivenbäumen, um für einen Baustopp für die Trennbauer im Creminsan-Tal zu beten”, so Pfarrer Mario, “denn wir glauben, dass das Gebet ein wirksames Instrument zur Förderung des Friedens und der Beendigung von Ungerechtigkeit ist. Als wir gehört haben, dass der Papst in Bethlehem sein Haus im Vatikan für die Begegnung mit den beiden Präsidenten zur Verfügung stellt und mit ihnen für den Frieden beten will, war dies für uns Anlass zu großer Freude und Rührung“.
Unterdessen sollen auf Wunsch der Versammlung der katholischen Bischöfe im Heiligen Land alle Christen zeitgleich mit dem Gebet im Vatikan für den Frieden Beten und insbesondere um 19.00 Uhr am kommenden Sonntag zwei Schweigeminuten einlegen. Zeitgleich werden auch die Glocken der Kirchen läuten. (GV) (Fides 6/6/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network