http://www.fides.org

News

2014-06-04

AFRIKA/ÄGYPTEN - Al-Sisi wird mit 96% der Stimmen zum Präsidenten gewählt: Patriarchen gratulieren

Kairo (Fides) – Die Ergebnisse der ägyptischen Präsidentschaftswahl wurden am Abend des 3. Juni von der Hohen Wahlkommission bekannt gegeben, die den Sieg des ehemaligen Armeegenerals Abdel Fattah al-Sisi bestätigte. Unter den ersten Gratulanten waren auch die Oberhäupter der christlichen Kirchen in Ägypten. Der koptisch-katholische Patriarch Ibrahim Isaac Sidrak brachte seine Glückwünsche in einem Schreiben an al-Sisi auch im Namen aller katholischen Bischöfe des Landes zum Ausdruck. Er bitte um den Beistand Gottes für den neuen Präsidenten, dem von den Bürgern des Landes die Leitung der Nation auf dem Weg zu einer globalen Wiedergeburt anvertraut worden sei. In der Botschaft, würdigt Patriarch Sidrak auch die “demokratische Reife und Loyalität” des neuen Präsidenten. Sidrak bekräftigt die Bereitschaft der katholischen Kirchen zur Zusammenarbeit für das Wohl des Landes durch die Konsolidierung der Werte der Staatsbürgerschaft, der Gleichheit aller Bürger vor dem Gesetz, der Religionsfreiheit und der Solidarität mit Armen und Ausgegrenzten.
Nach der offiziellen Bekanntgabe des neuen ägyptischen Präsidenten versandte der koptisch-orthodoxe Patriarch Tawadros II. drei Telegramme an den Sieger, dessen konkreten Hamdin Sabahi und an Adly Mansour, der nach dem Sturz des Präsidenten Mursi, die interims-Gschäfte des Präsidentenamtes übernommen hatte. Für al-Sisi erbat Patriarch Tawadros den Segen Gottes mit Blick auf die Herausforderungen, denen er in seinem neuen Amt gegenüber steht. In der Botschaft an Sabahi würdigte er die Rolle bei der Garantie der Pluralität bei der Wahl und lud ihn ein, weiterhin in der Politik aktiv zu bleiben und einen Beitrag zur Wiedergeburt Ägyptens zu leisten. Auch Andre Zaki, stellvertretendes Oberhaupt der koptisch-evangelischen Gemeinde in Ägypten gratulierte in einer Botschaft und bezeichnete die Wahl von al-Sisi als Beginn einer neuen Epoche in Ägypten.
96,1 der Stimmen (fast 24 Millionen). Die Wahlbeteiligung lag nach offiziellen Angaben bei 47%.
Unterdessen gratulierte auch der saudische König Abdullah dem neuen ägyptischen Präsidenten zur Wahl. Der Monarch kündigte eine baldige Geberkonferenz für den wirtschaftlichen Aufschwung Ägypten in Saudi Arabien an. Auch der iranische Präsident Hassan Rohani wurde zur offiziellen Vereidigung des neuen Präsidenten eingeladen, die voraussichtlich am 7. Juni in Kairo stattfinden wird. (GV) (Fides 4/6/2014).

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network