http://www.fides.org

News

2014-06-03

ASIEN/INDIEN - Kirche und Regierung wünschen sich Besuch von Papst Franziskus zur Ausstellung der sterblichen Überreste des heiligen Franz Xaver

Goa (Fides) – Die katholische Kirche und die indische Regierung haben einen gemeinsamen Wunsch: sie würden sich anlässlich der Ausstellung der sterblichen Überreste des heiligen Schutzpatrons der Missionen Franz Xaver an dessen Fest am 3. Dezember über einen Besuch von Papst Franziskus auf Goa freuen. Der Abgeordnete Shripad Naik von der “Baratya Janata Party” des neuen indische Premierministers Narendra Modi und der Minister für Fremdenverkehr der neuen Regierung erklärten: “Papst Franziskus ist auf Goa willkommen”. Man habe dem indischen Außenminister und die katholische Kirche in Indien gebeten, den Papst offiziell einzuladen.
Die sterblichen Überreste des heiligen Evangelisator Asiens, der auf Goa begraben ist, werden alle zehn Jahre ausgestellt. Von den insgesamt 1,4 Millionen Einwohnern Goas sind rund 30% Katholiken. Zum Fest des Heiligen pilgern jedes Jahr über 1 Million Gläubige, darunter auch Nichtkatholiken nach Goa, um besondere Gnade zu erflehen.
Der heilige Franz Xaver war ein Gefährte des heiligen Ignatius von Loyola und wurde auf Bitte des portugiesischen Königs 1541 als Apostolischer Nuntius nach Goa entsandt. Er verkündete das Evangelium in Indien, Japan und China. Nach seinem Tod im chinesische Shanchuan im Jahr 1552 wurde seine sterblichen Überreste nach Malacca gebracht und von dort aus im Jahr 1637 nach seiner Heiligsprechung im Jahr 1622 in die von den Jesuiten erbaute Basilika vom Guten Jesus auf Goa überführt. (PA) (Fides 3/6/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network