http://www.fides.org

News

2014-05-26

AMERIKA/BOLIVIEN - Kirche lädt Kandidaten zu Gesprächen im Vorfeld der Wahlen ein

Chuquisaca (Fides) – Die Bischöfe und Verantwortlichen von Caritas Bolivien erklären sich bereit zu einem Dialog mit den Kandidaten im Vorfeld der für Oktober dieses Jahres vorgesehenen Wahlen. Dabei sollen Vorschläge für die Regierungsprogramme erörtert werden. Dies gab Erzbischof Jesús Juárez Párraga, S.D.B., von Sucre am Rande der Präsentation der Schlusserklärung zum XIII. Treffen der Versammlung der Bischöfe und Mitarbeiter der Caritas mit, die in den vergangenen Tagen in Yotala stattfand. Damit trage die Caritas zur Förderung der Beteiligung der Bürger an politischen Prozessen und zur Stärkung der Demokratie in Bolivien bei.
Die Bischöfe und würdigten in einem Schreiben an Papst Franziskus auch dessen Apostolisches Schreiben Evangelii Gaudium und dankten für die darin enthaltene Ermutigung und die Aufforderung „hinaus zu gehen“ und missionarische zu handeln. Dies bedeute auch, dass alle Gläubige über ihren eigenen Glauben sprechen sollen, so Bischof Juarez.
Die allgemeinen Wahlen in Bolivien (es werden der Präsident und dessen Stellvertreter, die Abgeordneten und die Vertreter Bolivien in internationalen Parlamente gewählt) finden dort am kommenden 12. Oktober statt. Vor wenigen Tagen hat das Oberste Wahlgericht Boliviens drei internationale Organismen (OEA, UNASUR, Uniore) benannt, die mit Wahlbeobachtern den Wahlprozess begleiten werden. (CE) (Fides, 26/05/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network