http://www.fides.org

News

2014-05-20

EUROPA/SPANIEN - Berufung zur Mission “ad gentes” als wichtigste Form der missionarischen Kooperation

Madrid (Fides) – In Madrid tagen derzeit das Treffen der Diözesanbeauftragten für die Missionen und die Versammlung der Diözesandirektoren der Päpstlichen Missionswerke.
Unter dem Motto “Berufung zur Mission ad gentes" kommen vom 19. bis 21. Mai die Beauftragten für missionarische Öffentlichkeitsarbeit der spanischen Diözesen zusammen. Veranstaltet wird das Treffen von der Kommission Weltkirche der Bischofskonferenz in Zusammenarbeit mit dem Büro für Kooperation zwischen den Kirchen und der Nationaldirektion der Päpstlichen Missionswerke in Spanien.
Im Rahmen der Tagung befassen sich die Delegierten mit der Berufung zur Mission ad gentes als wichtigster Form der missionarischen Kooperation der Kirchen. Im Einzelnen geht es auch um Erfahrungsaustausch, Bildungsarbeit und Förderung der missionarischen Berufungen sowie die Richtlinien für die Aktionen am kommenden Sonntag der Weltmission (DOMUND). Auf der Rednerliste steht auch der Präsident der Päpstlichen Missionswerke, Erzbischof Protase Rugambwa mit einem Vortrag zum Thema: "Keine Mission ohne Missionare: die Aktualität der Missionsgebiete“. (CE) (Fides, 20/05/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network