http://www.fides.org

News

2014-05-12

AMERIKA/BRASILIEN - Bischöfe fordern Bürger zu gewissenhafter Stimmabgabe auf und erinnern an die “Herausforderungen im Zusammenhang mit der Wahl”

Aparecida (Fides) – “Hiermit möchten wir an alle brasilianischen Bürger appellieren mit der Bitte um eine gewissenhafte Inanspruchnahme des Wahlrechts”, so der Vorsitzende der Brasilianischen Bischofskonferenz und Erzbischof von Aparecida Kardinal Raymundo Damasceno Assis bei der Präsentation der Botschaft der Bischöfe zur Wahl mit dem Titel „An Brasilien denken: Herausforderungen im Zusammenhang mit der Wahl 2014”. Das Dokument wurde von den Bischöfen im Rahmen der 52. Vollversammlung in Aparecida (vgl. Fides 02/05/2014) gebilligt.
An der Pressekonferenz unter Vorsitz von Kardinal Damasceno Assis nahmen auch der stellvertretende Vorsitzende der Bischofskonferenz Erzbischof José Belisario von São Luís und der Generalsekretär der Bischofskonferenz und Weihbischof von Brasilia Leonardo Steiner teil.
Bei der Präsentation der Botschaft erklärte der Kardinal, dass der Text “wichtige Vertiefungen enthält, die wir Christen und der ganzen Gesellschaft an die Hand geben wollen” mit Blick auf die bevorstehende Wahl des Präsidenten, der Gouverneure, Senatoren und Abgeordneten. In diesem Zusammenhang erinnerte der Kardinal an drei Schlüsselpunkte des Textes: die Aufforderung zur gewissenhaften Teilnahme an der Wahl; das notwendige Wissen über die Kandidaten, deren Werdegang, Prinzipien und Werte; und die Notwendigkeit von Kandidaten, die sich für Reformen im Land einsetzen, darunter auch die politische Reform, die die Bischofskonferenz und andere Einrichtungen des Landes fordern. (CE) (Fides, 12/05/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network