http://www.fides.org

News

2014-05-05

ASIEN/IRAK - Bürgermeister von Bagdad: Wohnungen und Grundstücke sollen auch Christen zur Verfügung gestellt werden

Bagdad (Fides) – Der Bürgermeister von Bagdad, Abub Naim al-Kaabi, gab bekannt, dass die im Rahmen des öffentlichen Wohnungsbaus entstandenen Wohnungen und bebaubare Grundstücke auch an Christen verteilt werden, wenn diese den weniger wohlhabenden Schichten der Gesellschaft angehören. Wie das chaldäische Patriarchat berichtet, wird die Initiative auch vom irakischen Ministerpräsidenten Nuri al-Maliki unterstützt, den das Parlament nach der Wahl am 30. April voraussichtlich in diesem Amt bestätigen wird (wie aus Hochrechnungen hervorgeht, soll dessen Rechtsstaats-Koalition die meisten Stimmen erhalten haben). “Wir”, so al-Maliki in von der einheimischen Presse veröffentlichten Stellungnahmen der jüngsten Vergangenheit, “werden die Schlüssel von Fertigbauhäusern an alle Bürger ohne Diskriminierung auf der Grundlage der religiösen Zugehörigkeit verteilen”. Die Wohnungsnot gehört zu den Gründen, die viele christliche Familien zur Auswanderung aus dem Irak bewegen. In den vergangenen Monaten mehrere Dutzend Wohnungen, die durch die Restaurierung des ehemaligen Priesterseminars entstanden, an bedürftige Familien in Bagdad übergeben. (GV) (Fides 5/5/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network