http://www.fides.org

News

2014-04-30

AFRIKA/NIGER - Bischöfe warnen: “Die politische Lage ist ernst; das demokratische Klima verschlechtert sich von Tag zu Tag”

Niamey (Fides) - “Die aktuelle politische Lage ist ernst und das demokratische Klima, das nach dem Erfolg der letzten Wahlen positiv zu sein schien, verschlechtert sich von Tag zu Tag”, so die Bischöfe von Niger in einer Botschaft zur politischen Lage des Landes.
Die Bischöfe danken in ihrer Botschaft allen, ”die sich mit Leib und Seele großherzig und selbstlos für das Wohl des Volkes einsetzen, denen es an Lebensmitteln, Arbeit, medizinischer Versorgung, Bildung und Anerkennung mangelt”. “Wir grüßen alle”, so die Bischöfe weiter, “die sich im Alltag diskret für die Förderung der Einheit des Geistes, die Aussöhnung der Herzen, die Achtung der kulturellen, politischen und religiösen Unterschiede und des Gemeinwohls aussetzen”.
Neben denen, die sich für Frieden und Gemeinwohl einsetzen, gibt es auch diejenigen, die “ihr politisches Mandat ausnutzen um ihr persönliches Konto auszugleichen und die Gesetze, die das demokratische Leben regeln zu eigenen Zwecken nutzen”, so die Bischöfe weiter. In diesem Zusammenhang fordern die Bischöfe die Politiker des Landes auf „sich bewusst zu machen, dass Beleidigungen in den Medien und politischer Betrug nicht ohne Folgen bleiben und zu tödlichen Konflikten führen können”.
Niger gehört zu den ärmsten Ländern der Welt und sieht sich mit einer schweren Lebensmittelkrise konfrontiert. Seit einigen Monaten strömen zudem zahlreiche Flüchtlinge aus dem Norden Nigerias auf der Flucht vor der Gewalt von Boko Haram in das Land. (L.M.) (Fides 30/4/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network