http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2014-03-26

AFRIKA/BURUNDI – Rektor des Interdiözesanen Theologats “Saint Curé d’Ars” in Bujumbura ernannt

Vatikanstadt (Fides) – Kard. Fernando Filoni, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker hat am 5. März 2013 Pfarrer Emmanuel Gihutu aus dem Klerus der Diözese Ruyigi zum neuen Rektor des interdiözesanen Theologats “Saint Curé d’Ars” in der Diözese Bujumbura (Burundi) ernannt.
Der neue Rektor wurde am 25. Dezember 1959 in Bweru geboren. Er besuchte das Kleinen Seminar “Saint Pio X” in Muyinga, das Collège Notre Dame di Gitega, das Kleine Seminar in Dutwe und das Große Seminar Saint Curé d’Ars sowie das Große Seminar in Burasira. Nach seiner Priesterweihe war er als Seelsorger in der Pfarrei der Kathedrale in Ruyigi tätig und hatte verschiedene Ämter auf diözesaner Ebene inne, unter anderem war er Lehrer und Rektor am Kleinen Seminar in Dutwe. Von 1997 bis 2001 setzte er sein Philosophiestudium in Abidjan fort und erwarb akademische Grade. Nach seiner Rückkehr in die Heimat, lehrte er Philosophie am Großen Seminar in Bujumbura und in Burasira und am Höheren Institut für Pädagogik und Katechese in Butare (Rwanda). Danach leitete er das ICA (Institut Catéchétique Africain) in Muyange. 2010 machte er sein Doktorat im Fach Philosophie und wurde als akademischer Leiter und Professor an das Große Seminar in Bujumbura und als Professor an die Université du Lac in Tanganika berufen. Er verfasste verschiedene Studien und Veröffentlichungen. (SL) (Fides 26/03/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network