http://www.fides.org

News

2014-01-27

AMERIKA/COSTA RICA - Bischöfe zur Wahl am 2. Februar: Kandidaten müssen sorgfältig ausgewählt werden

Alajuela (Fides) – Die Vertreter der katholischen Kirche in Costa Rica fordern die Gläubigen auf, die Kandidaten bei der Wahl am kommenden 2. Februar sorgfältig auszuwählen. “Wichtig ist dabei nicht der Präsident. Es ist auch nicht die Legislatur, sondern es ist der Weg, der eingeschlagen werden soll”, so Bischof Angel San Casimiro Fernández, O.A.R., von Alajuela.
Wie aus einer Verlautbarung hervorgeht, die dem Fidesdienst vorliegt, empfehlen die Bischöfe in einem Dokument mit dem Titel “Rehabilitation der Politik” Kriterien, die die Wahl „erleuchten sollen". In verschiedenen Diözesen, darunter zum Beispiel die Diözese Cartago, luden die Pfarreien zu Diskussionsrunden ein, bei denen das Dokument als Arbeitspapier zugrunde lag (vgl. Fides 20/11/2013).
An erster Stelle solle, so die Bischöfe, die Achtung des Lebens im Mittelpunkt stehen, was auch das Recht auf Leben von Ungeborenen umfasse. "Niemand darf über das eigene Leben oder das der anderen verfügen. Der Schutz dieses Grundrechts ist die Basis einer wahrhaft demokratischen Gesellschaft“, so die Bischöfe wörtlich. (CE) (Fides, 27/01/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network