http://www.fides.org

News

2014-01-16

AFRIKA/SENEGAL - Rund 8.000 junge Missionare aus Dakar wollen die “Freude des Evangeliums” überall verkünden

Dakar (Fides) – Etwa 8.000 Kinder und Jungendliche aus der Erzdiözese Dakar kamen am Sonntag, den 12. Januar im Heiligtum in Popenguine im Zeichen der „Freude des Evangeliums“ zusammen. Wie der Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Senegal, P. Bruno Favero, OMI, berichtet findet die Kinderwallfahrt seit sieben Jahren statt und wird von der Diözesandirektion der Päpstlichen Missionswerke in Dakar unter Leitung von P. Joseph Toure veranstaltet. Die Wallfahrt gehört zu den Höhepunkten der Kinderpastoral.
“Das im Apostolischen Schreiben ‘Evangelii gaudium’ von Papst Franziskus enthaltene Thema der Mission wurde von den Kindern und Jugendlichen freudig angenommen, die in ihrem jeweiligen Umfeld Kraft der eigenen taufe als Missionare Jesu aktiv werden und das Evangelium freudig in ihren Gemeinden, Familien und Schulen verkünden wollen”, so P. Favero.
Pfarrer Alfred Waly Sarr, Rektor des Großen Seminars Libermann in Sebikotane, stand dem gemeinsamen Gottesdienst vor und bemühte sich um einen offenen Dialog mit den Kindern und Jugendlichen, die er aufforderte die Freude des Evangeliums zu allen Menschen zu tragen. Kinder sind „die Kirche von morgen“, weshalb im Rahmen der Wallfahrt auch der Missbrauch und die Ausbeutung von Kinder angeprangert wurden. Einige Erwachsene baten deshalb mit einer symbolischen Geste die Kinder um Vergebung, denen Böses widerfahren ist. “Zu den 8.000 Kindern aus unserer Diözese”, so P. Favero “kommen zahlreiche andere hinzu, die in den eigenen Diözesen das Fest der Kindermissionswerke feierten: wir sind eine Kirche die mit der Freude des Evangeliums ihren Weg geht!” (SL) (Fides 16/01/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network