http://www.fides.org

News

2013-12-10

AMERIKA/MEXIKO - Bischof von Cordoba zur Gewalt gegen Migranten: “Kirche verurteilt jede Art der Gewalt”

Veracruz (Fidesdienst) – “Die katholische Kirche verurteilt jede Art der Gewalt gegen jeden Menschen einschließlich der Migranten. Aus diesem Grund versammeln wir uns im Gebet für die Beendigung der Tragödien, die Migranten auf ihrem Weg erleben”, so Bischof Eduardo Patiño Leal von Cordoba (Veracruz, Mexiko) im Anschluss an den Gottesdienst zum Fest der Unbefleckten Empfängnis. In diesem Zusammenhang erinnerte der Bischof auch an die Initiative der mittelamerikanischen Mütter vermisster Söhne, die diese Woche in La Patrona (Amatlán de Los Reyes) erwartet werden (vgl. Fides 06/12/2013).
Bischof Patiño Leal verurteilte ausdrücklich die Gewalt gegen mittelamerikanische Migranten auf deren Durchreise durch Mexiko und die Schutzgeldforderungen von Schlepperbanden für eine problemlose Zugreise. “Wir fordern von den Vereinigten Staaten Respekt gegenüber mexikanischen Staatsbürgern, doch vor wir dies tun sollten wir mit einem guten Beispiel vorangehen und konsequent handeln”, so der Bischof.
In diesem Zusammenhang beklagte der Bischof auch die schleppende Umsetzung einer Reform der Zuwanderungsgesetze in Mexiko und Verstöße gegen die Menschenrechte von Migranten. Abschließend betonte Bischof Patiño Leal, er werde sich auch künftig für die Rechte aller Menschen einsetzen: “Es ist wichtig, dass wir uns nicht einschüchtern lassen”. (CE) (Fidesdienst, 10/12/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network