http://www.fides.org

News

2013-11-28

AFRIKA/BURUNDI - Beratungen über die Konsolidierung des Friedens in der Region der Großen Seen

Bujumbura (Fidesdienst)- In der burundischen Hauptstadt Bujumbura finden seit dem 25. November Beratungen über Strategien zu Konsolidierung des Friedens in der Region der Großen Seen statt, bei denen verschieden Komponenten der Zivilgesellschaft vertreten sind.
Wie aus einer Verlautbarung hervorgeht, die dem Fidesdienst vorliegt, werden die Beratungen vom Afrikanischen Zentrum für Konfliktbewältigung (ACCORD), dem Internationalen Bündnis für Konfliktprävention (GPPAC) und der Friedensinitiative Nairobi-Africa unterstützt und vom belgischen Außenministerium mitfinanziert.
Die Teilnehmer erörtern, wie in den Ländern Region (Demokratische Republik Kongo, Ruanda, Burundi und Uganda der Frieden durch lokale Entwicklungsprojekte und regionale Ansätze der Konfliktbewältigung konsolidiert werden kann.
Seit über zwei Jahrzehnten herrscht in der Region Instabilität. Grund dafür ist die Präsenz zahlreicher bewaffneter Gruppen. Besonders kritisch ist die Lage im Osten der Demokratischen Republik Kongo. (L.M.) (Fidesdienst 28/11/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network