http://www.fides.org

News

2013-10-24

AMERIKA/BOLIVIEN - Treffens der Kirchenvertretern aus Peru, Bolivien und Chile: “Es geht heute um menschliche Integration”

La Paz (Fidesdienst) – Die Bischöfe des Ständigen Rates der Bischofskonferenzen von Peru, Bolivien und Chile haben veröffentlichten ein Schlussdokument zum Treffen der Kirchenvertreter aus den drei lateinamerikanischen Ländern (vgl. Fidesdienst vom 23/10/2013). In dem Papier mit dem Titel “Es geht um eine authentische Integration” befassen sich die Bischöfe mit einer “Realität, die uns Sorge bereitet, da der Drogenhandel zunimmt, was die Würde und das Leben unserer Bürger Völker zerstört“ und mit den „pastoralen Herausforderungen und Möglichkeiten, mit denen das Migrationsphänomen und die Auswanderung der Armen uns konfrontiert“. Dabei bekräftigen die Bischöfe die eigene Bereitschaft „zur Förderung der Integration”.
"Oft geht es bei der Integration auf unserem Kontinent nur um kommerzielle und wirtschaftliche Aspekte, weshalb es nun einen Mentalitätswandel geben muss, die zu einer menschlichen Integration führt, einer authentischen Kultur der Begegnung zwischen den Völkern, bei der wir unsere Unterschiede überwinden. Wir müssen bei den Gemeinsamkeiten beginnen und das hinter uns lassen, was uns trennt“. Aus diesem Grund „bekräftigen wir ein weiteres Mal den Wert der Familie und unsere Option für die Jugendlichen, denen wir in neuer Weise das Evangelium als Lebensprojekt anbieten”.
Abschließend erinnert das Dokument an den Kontext der Permanenten Mission und das Beispiel von Papst Franziskus, wobei sie das Engagement der Bischöfe für Einheit bekräftigen und alle Menschen guten Willens einladen, in den jeweiligen Ländern “Instrumente der Integration, der Gerechtigkeit und der Einheit zwischen unseren Völkern zu sein”. (CE) (Fidesdienst, 24/10/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network