http://www.fides.org

News

2013-09-13

AMERIKA/KOLUMBIEN - Bischof Epalza prangert das Phänomen der Zwangsrekrutierung durch kriminelle Banden an

Buenaventura (Fidesdienst) – Bischof Hector Epalza Quintero (pss) von Buenaventura prangert das Vorgehen krimineller Banden an, die junge Männer in Kolumbien zwangsrekrutieren. Wie aus einer Verlautbarung hervorgeht, die dem Fidesdienst vorliegt. Dabei beruft sich der Bischof auf Berichten von Gemeindpfarrern über solche Zwangsrekrutierungen unter Schülern und Studenten.
„Die Gemeinde konnte eine solche Aktion in diesem Fall verhindern, doch wir wissen von anderen Jugendlichen, die von diesen Gruppen verschleppt wurden oder von ihnen mit leichtem Verdienst angelockt werden“, so der Bischof. Im Stadtviertel La Dignidad sollen bewaffnete Mitglieder der Bande „La Empresa“ in eine Schule eingedrungen sein.
In diesem Stadtviertel findet am heutigen 13. September die Schlussveranstaltung der Woche des Friedens statt, die die katholische Kirche im ganzen Land veranstaltet. Bischof Epalza hatte erst vor wenigen Tagen auf die weit verbreitete Gewalt in der Region aufmerksam gemacht (vgl. Fidesdienst vom 11/09/2013). (CE) (Fidesdienst, 13/09/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network