http://www.fides.org

Europa

2003-07-04

EUROPA/ITALIEN - KIRCHE IN NOT: 40 MILLIONEN EXEMPLARE DER KINDERBIBEL „GOTT SPRICHT ZU SEINEN KINDERN“ IN 135 SPRACHEN VERÖFFENTLICHT

Rom(Fidesdienst) – Wie das italienische Büro des katholischen Hilfswerks Kirche in Not/Ostpriesterhilfe bekannt gab, erreichte die Auflage der vom katholischen Hilfswerk „Kirche in Not/Ostpriesterhilfe“ herausgegebenen Kinderbibel „Gott spricht zu seinen Kindern“ in den vergangenen Tagen die 40-Millionen-Grenze. Die Kinderbibel wurde in insgesamt 135 Sprachen und Dialekte übersetzt und in insgesamt weltweit 115 Länder verteilt. Anlässlich des Internationalen Jahres des Kindes 1979 entschloss sich "Kirche in Not/Ostpriesterhilfe" eine Kinderbibel mit Texten aus dem Neuen und Alten Testament herauszugeben und sie den Kindern in der Dritten Welt zu schenken. Bereits auf der III. Allgemeinen Bischofskonferenz von Lateinamerika, die zwischen Januar und Februar 1979 in Puebla stattfand, wurde den dort versammelten Bischöfen eine kleine Bibel als Hilfe für die pastorale Arbeit angeboten. Das Angebot wurde von den Diözesen des Landes mit Begeisterung aufgenommen und allein im Jahr 1979 verteilten „Kirche in Not“ über eine Million Exemplare in Spanisch, Portugiesisch, Englisch und Französisch.
Die Nachfrage wuchs rasant. Wenig später erschienen die ersten Ausgaben für Osteuropa, Afrika und den Nahen Osten, so dass das Projekt bald zu einer der wichtigsten Aufgaben des Werkes wurde. Aufgrund der starken Nachfrage von Bischöfen aus aller Welt plant das Hilfswerke weitere Ausgaben und Nachdrucke. Oft ist die kleine Bibel das einzige Buch, das den Kindern zur Verfügung steht. Die Kinderbibel "Gott spricht zu seinen Kindern" ist jedoch nicht nur ein wichtiges Werkzeug bei der Pastoralarbeit, sondern trägt darüber hinaus gleichzeitig auch zur zivilisatorischen Entwicklung und sprachlichen Identitätsfindung bei.
Unter den 135 Sprachen, in denen die 40 Millionen Exemplare der Kinderbibel „Gott spricht zu seinen Kindern gedruckt wurde“, sind vor allem die Ausgaben in Arabisch (490.000 Exemplare), Vietnamesisch (300.000 Exemplare) und Chinesisch (230.000 Exemplare) von besonderer Bedeutung. Bemerkenswert sind auch die Ausgaben in Malayalam für Indien (350.000 Exemplare), in Hausa für Nigeria (265.000 Exemplare) und in Aymara für Bolivien (150.000 Exemplare). Im kommenden Jahr sollen weitere 1,3 Millionen Kinderbibeln gedruckt und neue Übersetzungen in Maya (Mexiko) und Gmuzinga (Äthiopien) erscheinen. (SL) (Fidesdienst, 4/7/2003 – 29 Zeilen, 336 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network