http://www.fides.org

News

2013-03-22

ASIEN/INDIEN - Papst Franziskus: Charisma des Ordenslebens als Impuls für die Erneuerung der Kirche

New Delhi (Fidesdienst) – „Die Kirche hat immer wieder gezeigt, dass das Charisma des Ordenslebens einen Wandel und ein Wachstum der Kirche bewirken kann, was die Heiligkeit und die Wirkkräftigkeit der Evangelisierung anbelangt. Der heilige Benedikt, der heilige Franz von Assisi, der heilige Ignatius sind Beispiele historischer Errungenschaften. Mit Papst Franziskus zeigt uns der Heilige Geist diese Richtung auf“, so die Indische Konferenz der Ordensleute, in der sich rund 130 Mitglieder verschiedener Männer- und Frauenorden zusammenschließen. In einer Mitteilung, die dem Fidesdienst vorliegt, bringen sie ihre „Verbundenheit und Gemeinschaft im Herzen und in den Gedanken“ zum Ausdruck. Im Hin Blick auf die bisherigen Äußerungen des Papstes schätzen die Ordensleute die Prinzipien der „Brüderlichkeit“, „Einfachheit“, „Bewahrung“ und „Armut“, von denen sie sich wünschen, dass sie im Leben der Kirche aufblühen. „Papst Franziskus wird der Erneuerung in der Kirche neue Impulse geben“ und sein Pontifikat wird „Ansporn zu neuem Elan bei der Mission sein“, so der Sekretär der Konferenz der Ordensleute, Bruder Mani Mekkunnel. Vor allem ist „die Option für die Armen dazu bestimmt in der Kirche neue Begeisterung zu wecken“, so der Ordensmann.
„Die katholische Theologie“, so der Sekretär abschließend, „besagt seit jeher, dass die Weltkirche die Gemeinschaft der Kirchen ist“, doch die Kirche werde von der Welt oft nur als die „römisch-katholische Kirche“ verstanden, die ihren Glauben exportiert. In einigen Ländern Asiens werde das Christentum noch heute als „ausländische Religion“ betrachtet. Zu den Herausforderungen des neuen Pontifikats gehöre es deshalb, der ganzen Welt „die universale Tragweite“ der evangelischen Botschaft verständlich zu machen. (PA) (Fidesdienst, 22/03/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network