http://www.fides.org

News

2013-03-20

AMERIKA/KUBA - Karfreitag: zum zweiten Mal staatlicher Feiertag

Santiago (Fidesdienst) – Im zweiten aufeinander folgenden Jahr wird auf der Grundlage eines Dekrets der kubanischen Regierung der der Karfreitag als staatlicher Feiertag begangen, nachdem es über Jahrzehnte hinweg, infolge anhaltender Spannungen zwischen der Regierung in Havanna und der katholischen Kirche, dieser Feiertag im Land gestrichen worden war. Dieses Jahr wird der Karfreitag, wie bereits im vergangenen Jahr erneut Feiertag sein, womit die kubanischen Behörden einer entsprechenden Anfrage des Heiligenstuhls an die zuständigen Stellen des Landes nachkommen. Seit den Besuchen von Papst Johannes Paul II (1982) und Papst Benedikt XVI. (2012) haben sich die Beziehungen zwischen der kubanischen Regierung und dem Vatikan verbessert.
Wie aus einer am 18. März von der Parteizeitung der Kommunistischen Partei „Granma“ veröffentlichten Mitteilung hervorgeht, „wurde von den Verantwortlichen des Landes die Billigung eines arbeitsfreien Tages am Freitag den 29. März 2013 veranlasst“.
Nach dem Besuch von Papst Johannes Paul II. war Weihnachten als religiöser Feiertag wieder eingeführt worden und im vergangenen Jahr wurde nach dem Besuch von Papst Benedikt XVI. erstmals am Karfreitag ein „außerordentlicher“ arbeitsfreier Tag genehmigt. (CE) (Fidesdienst, 20/03/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network