http://www.fides.org

News

2013-03-08

ASIEN/TÜRKEI - Vorstandswahlen der Stiftungen für religiöse Minderheiten auf unbestimmte Zeit ausgesetzt

Ankara (Fidesdienst) – Die Generaldirektion de Stiftungen in der Türkei forderte die Stiftungen für religiöse Minderheiten in einem Schreiben an die Aussetzung der Wahl der jeweiligen Vorstände auf, so lange die neuen Bestimmungen bezüglich der Rechte und Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Verwaltung dieser Stiftungen noch nicht in Kraft sind. Das Schreiben der Generaldirektion, das von der türkischen Presse veröffentlicht wurde, enthält unterdessen keine Angaben über die Fristen für die Billigung der neuen Verwaltungsbestimmungen. Der Anwalt Cem Sofuoglu, der die Stiftungen vertritt, bezeichnet dieses Schreiben und dessen Inhalt als Teil einer Strategie, die darauf abzielt, den Einfluss und die Autonomie der Stiftungen zu schwächen.
Im vergangenen Januar hatte die Generaldirektion der Stiftungen im eigenen offiziellen Amtsblatt eine radikale Revision der Prozeduren und Statuten angekündigt, die das Funktionieren der Stiftungen religiöser Minderheiten regeln. Eine Umstrukturierung habe sich als notwendig erwiesen, damit internen Interessenkonflikten der Stiftungen vorgebeugt werden könne, so die Generaldirektion. (GV) (Fidesdienst, 08/03/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network