http://www.fides.org

America

2013-01-16

AMERIKA/GUATEMALA - “Ihr sollt nicht töten”: Apostolischer Administrator von Izabal warnt Gemeinden vor Selbstjustiz

Puerto Barrios (Fidesdienst) – Der Apostolische Vikar von Izabal (Guatemala) verurteilt das Verhalten der Gemeinden in Puerto Barrios, die nachdem es dort zum Mord an Dieben gekommen war, die nach ihrer Freilassung aus der Haft von den Dorfbewohnern gelyncht wurden. „Ein solches Verhalten widerspricht den Geboten Gottes, die unmissverständlich sagen: du sollst nicht töten“, heißt es in einer Verlautbarung des Bischofs, die dem Fidesdienst vorliegt. „Das Vikariat engagiert sich im Rahmen der Kontinentalen Mission und hofft, dass diese eine günstige Zeit für Umkehr und Reue sein möge, damit sich die Lebensqualität der Menschen, der Familien und der Gesellschaft bessert. Es kann kein würdiges Leben geben, wo man den eigenen Bruder tötet“.
„Wir fordern von den zuständigen Behörden die notwendigen Ermittlungen“, so der Bischof weiter, „und alle Gemeinden des Vikariats bitten wir, keine Selbstjustiz zu üben. Als Kirche müssen wir den Weg des Dialogs beschreiten, wenn es um die Lösung von Problemen geht.“ (CE) (Fidesdienst, 16/(01/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network