http://www.fides.org

Europa

2012-12-05

EUROPA/SPANIEN - Hunger, Arbeitslosigkeit und Spekulation: bereits prekäre Situationen spitzen sich weltweit zu

Madrid (Fidesdienst) – Jeden Tag sterben 100.000 Menschen, davon die Hälfte Kinder, an Hunger. In der Europäischen Union werden jedes Jahr 89 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Wie aus Daten der spanischen Organisation „Camino Juvenil Solidario“ hervorgeht, die sich für die Bekämpfung von Hunger, Arbeitslosigkeit, Gewalt und Spekulation einsetzt, spitzen sich bereits präkäre Situationen zu. Allein in Afrika wurden 41 Millionen Hektar Ackerland durch internationale Investmentfonds ihrer eigentlichen Nutzung entzogen. 2010 stieg der Getreidepreis um 130%, der Preis für Reis um 74% und für Mais um 31%. Arbeitslosigkeit, prekäre Lebensumstände und Ausbeutung, sowie die Zahl der Toten unter Auswanderern nehmen zu. Außerdem fördern die Aktivitäten die Verbreitung von Phänomenen wie Spekulation und Wucherei. (AP) (Fidesdienst, 05/12/2012)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network