http://www.fides.org

Europa

2012-11-13

EUROPA/ITALIEN - Versammlung der Bischofe Nordafrikas in Mazara del Vallo: Kirchen der Mittelmeeranrainerstaaten sind zur Zusammenarbeit in den Bereichen Migration und Neuevangelisierung berufen

Mazara del Vallo (Fidesdienst) – Erstmals werden am ab dem kommenden Sonntag, den 18. November, Bischöfe der Regionalen Bischofskonferenz von Nordafrika zu ihrer Vollversammlung in Sizilien zusammenkommen, wo sie Gast der Diözese Mazara del Vallo sind. Die einzigartige Tagung der Bischöfe auf sizilianischem Boden wird mit einem „Friedensgottesdienst“ beginnen. Die Tagungsarbeiten dauern vom 19. bis 21. November.
Die Idee zu der Initiative stammt von Bischof Domenico Mogavero von Mazara del Vallo (der seinerseits an zwei früheren Vollversammlungen der Bischöfe in Nordafrika teilgenommen hat) und soll einen gemeinsamen Erkenntnisprozess im Hinblick auf dringliche pastorale Herausforderungen fördern. Erzbischof Vincent Landel von Rabat (Marokko), derzeit Vorsitzender der Regionalen Bischofskonferenz von Nordafrika, erklärt im Gespräch mit dem Fidesdienst: „Wir haben die Einladung eine Bischofs und Freundes angenommen. In Mazara leben viele Muslime aus Tunesien, Libyen und andern Ländern Nordafrikas. Sizilien ist zu einem Brennpunkt der Migration aus Nordafrika geworden. Während in Europa die Feindseligkeit gegenüber Zuwanderern wächst, können wir als Bischöfe nur ein Zeichen setzen, neue Kriterien zur Betrachtung des Phänomens anbieten, die auf unserer Erfahrung als Hirten basieren. Doch was wir schon so oft gesagt haben, wird leider nicht gehört. Die europäischen Politiker scheinen blind und taub gegenüber den menschlichen Dramen, von denen die Menschen in diesen Ländern betroffen sind, die doch so nahe sind“. Bei der Versammlung in den kommenden Tagen werden sich die Bischöfe Nordafrikas auch mit dem Thema der Neuevangelisierung befassen, „die bei uns“, so der Erzbischof von Rabat, „angesichts des Kontexts, in dem wir leben, andere Eigenschaften und Formen annimmt, als in den Ländern Europas“.
„Die Einladung an die Versammlung der Bischöfe Nordafrikas“, so Bischof Mogavero zum Fidesdienst, „wurde im Zeichen der Kooperation zwischen den Kirchen am südlichen und nördlichen Ufer des Mittelmeers ausgesprochen, die wir damit fördern wollen. Wir möchten die Idealitäten hervorheben, die den Mittelmeerraum zu einem Ort des möglichen Zusammenlebens zwischen unterschiedlichen Kulturen und menschlichen Realitäten machen. Und wir möchten uns auch gemeinsam mit den Problemen befassen, die den Mittelmeerraum beunruhigen. Unsererseits möchten wir die Kirchen in den Ländern Nordafrikas, die dort in einem muslimischen Umfeld tätig sind, auch unterstützen. Wir möchten damit dankbar eine Schuld ausgleichen, die wir gegenüber diesen Kirchen empfinden, denn von diesen Ländern um Ufer des Mittelmeeres aus haben wir alle hier das Evangelium empfangen“.
In der Regionalen Bischofskonferenz Nordafrikas (CERNA) schließen sich Bischöfe und Apostolische Administratoren aus Algerien, Libyen, Marokko, Tunesien und der westlichen Sahara zusammen. An der Versammlung in Mazara del Vallo werden 9 Bischöfe und 11 Apostolische Administratoren und Vikare teilnehmen. (GV) (Fidesdienst, 13/12/2012)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network