AMERIKA/MEXIKO - Wachsende Gewalt: 34 Morde in einer Woche in der Gemeinde Mazatlan; in ganz Mexiko kamen seit Anfang 2012 über tausend Menschen gewaltsam ums Leben

Dienstag, 25 September 2012

Michoacan (Fidesdienst) – In der mexikanischen Gemeinde Mazatlan wurden allein in der dritten Septemberwoche 34 Morde begangen. Einer Verlautbarung, die dem Fidesdienst vorliegt, belegt die wachsende Gewalt mit den Statistiken der Staatsanwaltschaft: im Monat September gab es insgesamt 87 Morde, während seit Anfang des Jahres 2012 in ganz Mexiko 1.107 Menschen gewaltsam ums Leben kamen. Dabei wird vor allem auch auf die besonders grausame Art vieler Morde hingewiesen. Immer wieder kommt es auch zu Massenmorden (vgl. Fidesdienst 17/09/2012). Im August dieses Jahres wurden im Bundesstaat Michoacan insgesamt 80 Menschen hingerichet. Wie das Institut für Sicherheit (LANTIA) mitteilt, steht der mexikanische Staat damit an sechster Stelle der Gewaltstatistik. (CE) (Fidesdienst, 25/09/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network