ASIEN/INDIEN - „Home of Hope - Marialaya“ betreut 200 benachteiligte Mädchen aus dem Volk der Dalit

Donnerstag, 13 September 2012

Dharmapuri (Fidesdienst) – Vor Kurzem wurde in Dhamrapuri das „Home of Hope – Marialaya“ eröffnet. Im Rahmen des Projekts wurde ein bereits bestehendes Heim der Don-Bosco-Schwestern im indischen Distrikt Tamil Nadu erweitert. Die Einrichtung soll 200 Mädchen und junge Frauen aus ländlichen Dörfern betreuen, die der Volksgruppe der Dalit angehören. Das neue Heim will jungen Frauen aus der Region eine Zukunftschance bieten: die Schwestern sorgen dafür, dass die Mädchen einen Schulabschluss erhalten und begleiten dabei ihre persönliche Entwicklung. Das „Home of Hope“ versteht sich auch als Zufluchtsort für Opfer von Missbrauch und Gewalt, für die besondere Rehabilitations-Programme geplant sind. (AP) (Fidesdienst, 13/09/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network