http://www.fides.org

America

2003-07-02

AMERIKA/COSTA RICA - VORBEREITUNG AUF DEN AMERIKANISCHEN MISSIONSKONGRESS (CAM 2) – 400 DELEGIERTE AUS DEN DIÖZESEN „VEREINT FÜR DIE MISSION“

San José de Costa Rica (Fidesdienst) – Das Missionsbewusstsein fördern, animieren und wachsen lassen, damit daraus ein Wissen um die Sendung der Kirche und eine Antwort auf den Aufruf zur Mission „ad gentes“ entsteht: dieses Ziel verfolgt die Erzdiözese San José de Costa Rica mit dem ersten Missionstreffen des Erzbistums vom 4. bis 6. Juli. Die Veranstaltung soll vor allem der Vorbereitung auf den Amerikanischen Missionskongress dienen (CAM 2), der im November dieses Jahres in Guatemala City stattfinden wird. An dem Kongress, der im Priesterseminar der Erzdiözese San José stattfinden wird, werden rund 400 Delegierte aus den verschiedenen Diözesen des Landes teilnehmen, darunter Bischöfe, Priester, Missionare, Ordensleute und Laien die sich in der Mission engagieren oder die Missionen kennen lerne möchten.
Auf dem Programm stehen Vollversammlungen, Gruppenarbeiten, Gebetsveranstaltungen und der Missionsrosenkranz, Erfahrungsberichte von Missionaren und eine missionarische Ausstellung, in deren Rahmen verschiedenen Missionskongregationen und Missionsbewegungen der Laien ihre Arbeit erläutern werden. Unter anderem werden sich die Arbeitsgruppen mit folgenden Themen befassen: „Die Mission in der Apostelgeschichte“, „Missionarische Figuren in Costa Rica“, „Zeugnis und Mission“, „Der Heilige Geist als Hauptakteur der Mission“, „Die Etappen der Mission in der zeitgenössischen Kirchengeschichte“, „Die Päpstlichen Missionswerke“, „Mission ad gentes“, „Missionarische Erfahrungen in Mittelamerika“, „Päpste und Mission“, „Redemptoris Missio, das Erbe eines missionarischen Papstes“, „Rosenkranz und Mission“. Am Schlussgottesdienst wird Bischof Vittorino Girardi con Tilaran (Costa Rica) als Hauptzelebrant teilnehmen. (RZ) (Fidesdienst, 2/7/2003 – 24 Zeilen, 240 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network