AMERIKA/MEXIKO - Union Enfermos Misionarios: „Mit unserem Glauben tragen wir gemeinsam zur Mission bei“

Donnerstag, 6 September 2012

Tampico (Fidesdienst) – Vom 13. bis 16. September 2012 veranstaltet die Diözese Tamico (Mexiko) den XVI. Kongress der Union Enfermos Misionarios (UEM). Wie aus einer Verlautbarung hervorgeht, die dem Fidesdienst vorliegt, steht dabei vor allem die Begegnung älterer kranker oder behinderter Menschen mit Jesus Christus im Mittelpunkt.
Unter dem Motto „Mit unserem Glauben tragen wir gemeinsam zur Mission bei“, laden die Päpstlichen Missionswerke in Mexiko zur Teilnahme an der Veranstaltung in Tampico teil. Für Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen können, bieten die Päpstlichen Missionswerke eine Übertragung im Internet an. Auf dem Veranstaltungsprogramm stehen das gemeinsame Gebet, Vorträge, Videos und Berichte zur Missionstätigkeit der Kirche. Am Samstag, den 15. August ist ein mexikanisches Fest geplant. Und der gemeinsame Missionsmarsch wird am 16. August mit einem Gottesdienst enden.
Die Missionsunion der Kranken „Union de Enfermos Misioneros (UEM)“ wurde 1928 von Marguerite Godet gegründet, die selbst gelähmt war und trotzdem missionarische tätig sein wollte. Heute ist die Missionsunion der Kranken mit den Päpstlichen Missionswerken assoziiert. Mitglieder sind chronisch kranke und ältere Menschen, die einen Beitrag zur missionarischen Sendung der Kirche leisten wollen. Initiativen finden auf nationaler und lokaler Ebene statt. (CE) (Fidesdienst, 06/09/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network