ASIEN/PHILIPPINEN - „Botschafter des heilgen Kamillus“ verstehen sich als Antwort auf Elend und Armut

Montag, 3 September 2012

Manila (Fidesdienst) – Eine Gruppe philippinischer Laien brachte den Verein der „Botschafter des heiligen Kamillus“ auf den Weg. Die Entstehung dieses Vereins bezeichnet die philippinische Ordensprovinz des Krankenpflegerordens (Kamillianer) als weitere Verwirklichung des ursprünglichen Traums des Ordensgründers, der die barmherzige Liebe Christi vor allem unter Kranken und Notleidenden bezeugen wollte. Der neue Verein versteht sich als Antwort auf das auf den Philippinen weit verbreitete Elend und die dort herrschende große Armut. In diesem Sinne wollen sie sich die Mitglieder mit ihrem Engagement vor allem den Schwächsten widmen.
Am 30. August fand im Lung Center in Manila eine Spendenaktion statt, an der auch der Povinzobere P. Roland J. Fernandez (mi) und andere Mitglieder des Ordens teilnahmen. Der Verein hofft auf zahlreiche Mitglieder, darunter auch Ärzte und andere im Krankendienst Tätige, die sich an der Spiritualität des heiligen Kamillus inspirieren. (AP) (Fidesdienst, 03/09/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network