http://www.fides.org

Asia

2003-07-01

ASIEN/PAKISTAN - ERSTMALS EMPFANGEN FÜNF NEUE PRIESTER GEMEINSAM DIE WEIHE: DIE KAPUZINERMÖNCHE WERDEN IN PUNJAB TÄTIG SEIN

Lahore (Fidesdienst) – „Der Herr hat euch als seine Boten auserwählt. Ihr seid berufen, eueren seelsorgerischen Dienst mit Eifer und Engagement auszuüben“, so Erzbischof Lawrence Saldhana von Lahore am 27. Juni im Dom von Lahore bei der Weihemesse für fünf neue Priester und Kapuzinermönche. Erstmals in der Geschichte der Erzdiözese haben damit fünf neue Priester gemeinsam die Weihe empfangen. Priester, Ordensleute und rund 700 teilnehmende Gläubige dankten gemeinsam für „die neuen Arbeiter bei der Ernte“.
Der Erzbischof dankten den Franziskanern für ihren Beitrag zur kirchlichen Tätigkeit in Pakistan und wandte sich mit besonderen Worten des Dankes auch an die Eltern und Erzieher der fünf Neugeweihten: „Die Eltern“, betonte Erzbischof Saldhana, „haben die wichtige Aufgabe, ihre Kinder zu einem christlichen Leben zu erziehen. Einen weiteren wichtigen Beitrag leisten Lehrer und Ausbilder, die sie auf dem Weg des menschlichen, theologischen und geistliche Wachstums begleitet haben“. Die Gläubigen bat der Erzbischof um ihr Gebet für die Berufe zum gottgeweihten Leben „insbesondere auch zur Unterstützung dieser jungen Männer, die sich dafür entschieden haben, ihr Leben ganz dem Herrn zu widmen“.
P. Francis Nadeem, Vizeprovinzial der Kapuziner in Pakistan dankten in seiner Ansprache dem Erzbischof und allen Anwesenden. Stellvertretend für die fünf neuen Priester versprach Pater Quaiser Feroz großherziges Engagement bei der Erfüllung aller ihnen anvertrauten Aufgaben. Die Kapuziner sind seit über einem Jahrhundert in Pakistan präsent, wo sie vor allem im Sozial- und Bildungswesen in der Region Punjab tätig sind. (PA (Fidesdienst, 1/7/2003 – 22 Zeilen, 250 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network