http://www.fides.org

Ernennungen

2012-03-09

AFRIKA/DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO - Rektor des Großen Seminars “San Roberto Bellarmino” in Kisantu ernannt

Vatikanstadt (Agenzia Fides) – Der Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker hat am 30. September 2011 Pfarrer Simon Matondo-Tuzizila aus dem Klerus der Diözese Matadi. Zum neuen Rektor des Großen Seminars “S. Roberto Bellarmino” in der Diözese Kisantu (Demokratische Republik Kongo) ernannt.
Der neue Rektor wurde am 9. Oktober 1958 in Kimpese (Demokratische Republik Kongo) geboren. Er besuchte die Grundschule und danach das Kleine Seminar in Kibula (1971-77). Im Anschluss studierte er Philosophie am Großen Seminar in Mayidi (1997/80) und Theologie am Großen Seminar “Jean XXIII” in Kinshasa (1980-83). Am 26. Februar 1984 wurde er zum Priester geweiht. Danach war er Vikar und Lehrer am Kleinen Seminar in Kibula. 1987 wurde er zum Studium nach Österreich entsandt. Von 1987 bis 1995 studierte er mit einem Stipendium am Kolleg der Jesuiten in Innsbruck, wo er auch in einer Pfarrei die Sonntagsgottesdienste feierte. Von 1995 bis 2002 war er in verschiedenen Gemeinden als Pfarrer tätig. 2002 erwarb er akademische Grade an der theologischen Fakultät der Jesuiten in München und 2005 machte er das Doktorat im Fach Grundlagentheologie und Dogmatik in Innsbruck. Nach seiner Rückkehr in die Heimat war er seit 2005 als Seelsorger und Lehrer am Großen Seminar in Mayidi tätig. Er ist Autor zahlreicher Artikel und schrieb zwei Bücher. (S.L.) (Fidesdienst 09/03/2012)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network