AFRICA - Mitte Februar tagt in Rom das zweite Symposium der Bischöfe aus Afrika und Europa

Freitag, 3 Februar 2012

Rom (Fidesdienst) – „Die moderne Evangelisierung: Kommunion und pastorale Zusammenarbeit zwischen Afrika und Europa. Der Mensch und Gott: Die Mission der Kirche bei der Verkündung der Gegenwart und der Liebe Gottes“, lautet das Thema des Zweiten Symposiums der Bischöfe aus Afrika und Eruopa, das vom 13, bis 17. Februar 2012 in Rom stattfindet. Die VEranstaltung wird gemeinsam vom Symposium der Bischofskonferenzen aus Afrika und Madagaskar (SECAM) und dem Rat der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) organisiert. Wie aus einer Verlautbarung hervorgeht, die dem Fidesdienst vorliegte, werden rund 70 delegierte Bischöfe der Bischofskonferenzen Afrikas und Europas, sowie einige Vertreter der Dikasterien der römischen Kurie und verschiedener Hilfswerke, darunter „Kirche in Not“ und „Missio“ teilnehmen.
Das Symposium findet im Rahmen des Kooperationsprojektes statt, das beide Institutionen nach dem 1. Symposium (Rom, November 2004) zur Vertiefung der gemeinsamen Verantwortung der afrikanischen und europäischen Bischöfe für die Evangelisierung und die Entwicklung der Menschen der jeweiligen Kontinente und der Welt als Ganzes ins Leben gerufen haben.
In Rom möchten nun die delegierten Bischöfe beider kontinentalen Einrichtungen den bereits begangenen Weg beurteilen, den aktuellen Stand der pastoralen Kommunion zwischen Afrika und Europa überprüfen und die Bereiche für eine zukünftige Zusammenarbeit ermitteln, auch im Hinblick auf die nächste Bischofsynode, die im Oktober 2012 das Thema „Die neue Evangelisierung zur Weitergabe des Christlichen Glauben“ erörtern wird. (LM) (Fidesdienst, 03/02/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network