http://www.fides.org

Vaticano

2011-10-12

VATIKAN - Papst feiert im Petersdom das 200jährige Jubiläum der Unabhängigkeit der lateinamerikanischen Staaten

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Die Päpstliche Kommission für Lateinamerika teilt mit, dass „der Heilige Stuhl sich den Feiern anlässlich der Unabhängigkeit der lateinamerikanischen Länder vor 200 Jahren mit einer besonders bedeutenden Initiative anschließt: „Papst Benedikt XVI. hat die Einladung der Päpstlichen Lateinamerikakommission angenommen und wird anlässlich des 200jährigen Jubiläums der Unabhängigkeit der lateinamerikanischen Länder einen Gottesdienst im Petersdom feiern“. Wie aus der Verlautbarung hervorgeht, die dem Fidesdienst vorliegt, soll der Gottesdienst am 12. Dezember, dem Fest der Gottesmutter von Guadalupe, „Schutzpatronin Lateinamerikas, Lehrerin der Inkulturation des Glaubens, Mutter und Beschützerin unserer Völker und Symbolfigur der patriotischen Armeen“ stattfinden.
Der Gottesdienst mit Papst Benedikt XVI. wird am 17.30 Uhr beginnen. Geladen sind dazu: die Mitglieder der Römischen Kurie, die beim Heiligen Stuhl und bei der italienischen Regierung akkreditierten Diplomaten, Lateinamerikanische Priester, die in Rom studieren, lateinamerikanische Ordensleute verschiedener Kongregationen, die in Rom leben, die brasilianische, argentinische und mexikanischen Auslandsgemeinde in Rom und alle Bürger aus lateinamerikanischen Ländern, die aus familiären Gründen oder aus Arbeitsgründen in Rom leben.
Die Feiern zum zweihundertjährigen Jubiläum der Unabhängigkeit stoßen in den lateinamerikanischen Ländern auf großes Interesse. Die bisherigen Feiern und die für die kommenden Jahre geplanten künftigen Feierlichkeiten werden von den Staaten, der öffentlichen Verwaltung, verschiedenen regionalen Organismen und anderen kulturellen oder militärischen Einrichtungen durchgeführten. Auch die Ortskirchen in Lateinamerika und insbesondere der Rat der Lateinamerikanischen Bischofskonferenzen (CELAM) sind direkt an den Feierlichkeiten beteiligt. Die Zweihundertjahrfeiern sind auch Gegenstand zahlreicher Dokumente und Erklärungen, die sowohl von der Bischofskonferenz als auch von einzelnen Bischöfen veröffentlicht wurden. Es wurden zudem zahlreiche kirchliche Programme und liturgische Feiern und Initiativen auf akademischer und verlegerischer Ebene veranstaltet. Die Feiern finden in den verschiedenen Ländern in der Zeit von 2010 bis 2014 statt, abgesehen von Peru und Brasilien die das Unabhängigkeits-Jubiläum von 2020 bis 2022 feiern. Die Unabhängigkeitsbewegung in Lateinamerika fand von 1808 bis 1824 statt, hinzukommen die Unabhängigkeit Haitis (1804), Kubas (1898) und in jüngerer Zeit der Karibikstaaten. (CE) (Fidesdienst, 12/10/2011)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network