http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2011-07-08

AMERIKA/S. VINCENZO UND GRENADINE - Umsiedlung der Diözese Kingstown und Ernennung des Bischofs von Bridgetown und Kingstown

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Papst Benedikt XVI. hat am 8. Juli 2011 die Umsiedlung der Diözese Kingstown (S. Vincenzo e Grenadine) von der Kirchen Provinz Castries in die Kircheprovinz Port of Spain (Trinidad e Tobago) veranlasst und Charles Jason Gordon aus dem Klerus der Erzdiözese Port of Spain zum Bischof der beiden Diözesen Bridgetown (Barbados) und Kingstown (S. Vincenzo und Grenadine) ernannt.
Charles Jason Gordon wurde am 17. März 1959 in Port of Spain (Trinidad und Tobago) geboren. ER besuchte die Grundschule und die weiterführende Schule am Collegio Fatima in Trinidad. Einen Bachelor of Arts im Fach Philosophie erwarb er an der Universität West Indies. 1982 trat er in das Regionale Seminar St. Jean Vianney in Trinidad und Tobago ein. Von 1986 bis 1988 studierte er an der Catholic University of Leuven, wo er akademische Grade im Fach Moral- und Religionswissenschaft erwarb (Magna Cum Laude). Danach kehrte er nach Trinidad und Tobago zurück, wo er am Seminar unterrichtete. Am 19. März 1991 wurde er in Port of Spain zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: seit 1991: Professor am Regionalen Seminar St. Jean Vianney; 1991 – 1996: Personalbeauftragter und Leiter der Obdachlosenprogramme des Duncan Street Caring Centre; 1991 – 1996: Koordinator des Marian House für Obdachlose; 1993 – 1996: Produktionsleiter des Trinity Television Network; 1996 –2003: Studium für das Doktorat im Fach Pastoraltheologie an der Heythrop College University of London (England); weit1995: Leiter der Caribbean School of Catholic Communications; 2000 – 2002: Kaplan des Allgemeinen Krankenhauses in Port of Spain; 2000 – 2005: Mitglied der Equipe der Gemeinschaft Living Water in Port of Spain; dal 2002: Leiter des Marian House; 2003 – 2006: Leiter des Institute of Pastoral Leadership in Port of Spain; Pfarrer des Holy Rosary and St. Martin de Porres in Trinidad; CITY – Community Intervention Transforming Youth in Trinidad. 2006: Kurs im Fach Management of Social Development for Caribbean NGO’s in Washington (USA); seit 2003: Mitglied des Rates des Klerus der Erzdiözese Port of Spain, der Kommission der Synode der Erzdiözese, der Medienkommission der Erzdiözese und der Kommission für Gerechtigkeit und Frieden; 2005 – 2006: Bischofsvikar der Zone Nord der Erzdiözese; seit 2006: Moderator der Verwaltung der Erzdiözese.
Die Diözese Bridgetown (1970) hat eine Ausdehnung von 430 qkm und 277.000 Einwohner, davon 11.000 Katholiken. Es gibt 6 Pfarreien, 11 Priester (4 Diözesan- und 7 Ordenspriester), einen ständigen Diakon und 9 Schwestern. Die Diözese Kingstown (1989) hat eine Ausdehnung von 388 qkm und 120.000 Einwohner, davon 15.469 Katholiken. Es gibt 6 Pfarreien 11 Priester (7 Diözesan- und 4 Ordenspriester) und 14 Schwestern. Die Diözesen Bridgetown und Kingstown werden künftig der Erzdiözese Port of Spain als Suffrganbistümer unterstellt sein. (SL) (Fidesdienst 8/07/2011)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network