http://www.fides.org

Europa

2004-09-03

EUROPA/ITALIEN - Am 20. September beginnt der 9. Fortbildungskurs für Missionare und Missionarinnen der Päpstlichen Universität Salesiana (UPS): Aktuelles theologisches Wissen zu den heutigen Herausforderungen der Mission

Rom (Fidesdienst) - Die Theologische Fakultät der Päpstlichen Universität Salesiana (UPS) veranstaltet zum neunten Mal einen missionswissenschaftlichen Fortbildungskurs, der vor allem aktuelles Wissen zu jenen Themen vermitteln soll, denen die Mission bei der Verkündigung des Evangeliums heute gegenüber steht. Für die Zulassung zu dem Kurs, der am 20. September beginnt und bis zum 10. Dezember dauert, und damit organisatorische einem Universitätssemester entspricht, ist kein Studientitel erforderlich. Als Fortbildungsangebot ist der Kurs insbesondere für Missionare und Missionarinnen, die bereits Erfahrung in diesem Bereich haben und ihr theologisches Wissen diesbezüglich erweitern wollen. An fünf Wochentagen werden die Kursteilnehmer an den Vormittagen an Vorlesungen teilnehmen, die von Universitätsdozenten gehalten werden, von denen viele selbst Erfahrung als Missionare haben, während am Nachmittag Vertiefungen, Erfahrungsaustausch und Besuche in Einrichtungen von besonderem kirchlichem Interesse auf dem Programm stehen.
Die verschiedenen Themenbereiche befassen sich insbesondere mit Thematiken, die den heutigen historischen Moment der Evangelisierung widerspiegeln. Kulturelle Unterschiede kennzeichnen seit jeher die Gesellschaft, doch in der heutigen Welt ist man sich dessen zunehmend bewusst und darüber informiert, und die einzelnen Völker sind legen ganz besonderen Wert auf die eigene Identität. Aus diesem Grund will der Kurs Orientierungshilfe unter anthropologischen (1. Vorlesungsreihe) Gesichtspunkten bieten. Die auch die theologische Reflexion (3. Vorlesungsreihe) wird dieses neue Empfinden berücksichtigen, wobei jedoch der religiöse Weg der Menschen und insbesondere die Methodik und Spiritualität des christlichen Weges in der Geschichte (2. Vorlesungsreihe) nicht vernachlässigt werden soll. Auch auf die pastorale Dimension der theologischen Reflexion (4. Vorlesungsreihe) wird der Kurs ganz besonders eingehen.
An früheren Kursen nahmen im Durchschnitt jeweils 65 Missionare und Missionarinnen aus allen Kontinenten teil, die rund vierzig verschiedenen Instituten angehörten. Unter den Kursteilnehmern waren auch Fidei-donum-Priester und Laien. Der Intensivkurs wurden für insbesondere Missionare konzipiert, die sich nicht über lange Zeit hinweg von ihrem Engagement befreien können. Weiter Informationen erteilt der Koordinator des Kurses Professor Gianfranco Coffele (Università Pontificia Salesiana, Tel. 0039-06-872.90.332; E-mail: coffele@ups.urbe.it (SL) (Fidesdienst, 03/09/2004 - 32 Zeilen, 335 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network