http://www.fides.org

Europa

2010-06-23

EUROPA/FRANKERICH - „Wie die heilige Theresa lieben wir den Frieden“: über 5.000 Schüler versammeln sich in Lisieux zum Missionstreffen

Lisieux (Fidesdienst) – Rund 5.600 Schüler der Mittelstufe (11-13 Jahre) aus den acht Diözesen der Region Ile der France, nahmen in Begeleitung von fast 700 Betreuern an einer Wallfahrt nach Lisieux teil.
Wie der Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Frankreich Pierre-Yves Pecqueux mitteilt, wird die Wallfahrt alljährlich in Form von fünf großen Treffen organisiert, die jeweils von einem Bischof aus der Region Ile de France geleitet werden. Dieses Jahr fanden solche Treffen vom 19. Mai bis 12. Juni zum Thema „Wie die heilige Theresa lieben wir den Frieden“ statt, wobei die Schüler vor allem dazu angeregt werden sollten, sich in der heutigen Zeit für den Frieden zu engagieren. Das Thema der alljährlichen Veranstaltung soll jeweils bei den Schülern am Beispiel der heiligen Theresa von Lisieux auch das Missionsbewusstsein fördern. Auf dem Programm stehen Besuche an Orten aus dem Leben der heiligen Theresa und Treffen mit Missionaren, die mit ihren Erfahrungsberichten den Schülern dabei helfen sollen, die verschiedenen Aspekte der Mission kennen zu lernen und die eigenen Horizonte zu erweitern.
Mit der Wallfahrt nach Lisieux ist jedes Jahr auch eine Spendenaktion verbunden: dabei werden Projekte der Päpstlichen Kindermissionswerke unterstützt. Dieses Jahr wurden die Spenden für Kinder in Südafrika, Kenia, Senegal und Marokko zur Verfügung gestellt.
Anhand der jeweiligen Projektländer setzen sich die Jugendlichen auch mit der universalen Dimension der Kirche auseinander und lernen wie Unterschiede zu einer gegenseitigen Bereicherung werden können. Das missionarische Ereignis soll nicht zuletzt auch die Möglichkeit zur Begegnung mit Jesus Christus auf den Spuren der Schutzpatronin der Mission, der heiligen Theresa von Lisieux bieten. (SL) (Fidesdienst, 23/06/2010)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network