http://www.fides.org

Africa

2010-04-16

AFRIKA/MAROKKO - Nordafrikanischen Bischöfe tagen vom 20. bis 24. April in Rabat

Rabat (Fidesdienst) – Vom 20. bis 24. April findet in Rabat (Marokko) eine Tagung der Regionalen Bischofskonferenz Nordafrikas (Conférence Episcopale Régionale du Nord de l’Afrique, CERNA) statt. An der Tagung nehmen die Bischöfe und Generalvikare aus Algerien, Libyen, Marokko und Tunesien teil.
Auf der Tagesordnung stehen aktuelle Themen zur Lage in den jeweiligen Mitgliedsländern der CERNA und zur Situation der Kirche in diesen Ländern, ein Jahr nach der letzten CERNA-Tagung in Tunis im Juni 2009 (vgl. Fidesdienst vom 17. Juni 2009). „Insbesondere“, heißt es in einer Verlautbarung zur Versammlung, „wird es einen Meinungsaustausch über die Ausweisung christlicher Missionare aus Marokko und anderen Ländern geben. Dabei wird man sich auch mit den Schwierigkeiten bei der Ausübung der Kultfreiheit und der Religionsfreiheit befassen, wobei der Blick auch auf die Zeichen der Hoffnung gerichtet werden soll.“ Ein weiterer Tagesordnungspunkt ist die Pastoral unter Migranten, angesichts der Tatsache, dass in Nordafrika viele Zuwanderer aus den afrikanischen Ländern südlich der Sahara leben.
Die vier Bischöfe der CERNA, die an der Zweiten Afrikasynode teilgenommen haben werden über ihre Teilnahme an dem Ereignis berichten. Im Anschluss werden sich die Versammlungsteilnehmer mit der Umsetzung der aus der Synode hervorgegangenen Richtlinien in den Kirchen der nordafrikanischen Kirchen befassen.
Die Bischöfe werden zudem die „Lineamenta“ der Sondersynode für den Nahen Osten erörtern, an denen einige der Bischöfe teilnehmen werden. Dabei wird man insbesondere auf die Beziehungen zwischen dem Islam und dem Christentum eingehen. Im Licht des Priesterjahres werden sich die Bischöfe schließlich darum bemühen, dass alle in Nordafrika tätigen Priester (Ordensleute, Diözesanpriester und Fidei-donum-Priester) als authentische Priester zusammenwirken, wie dies bereits das Zweite Vatikanische Konzil anregte. (LM) (Fidesdienst, 16/04/2010)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network