http://www.fides.org

Africa

2009-05-04

AFRIKA/MAROKKO - Erzdiözese Rabat veranstaltet Konferenz zum 800jährigen Jubiläum der Ordensregel der Franziskaner

Rabat (Fidesdienst) – Die Erzdiözese Rabat feiert das 800jährige Jubiläum der Ordensregel des heiligen Franz von Assisi mit einer zweitägigen Konferenz am 2. und 3. Mai.
Einführende Ansprachen hielten Erzbischof Vincent Landel von Rabat und P. Manuel Corullon. Es folgte ein Vortrag von P. Ramon Lourido Diaz zum Thema „Die Präsenz der Franziskaner in Marokko und die Geschichte“. Danach sprach P. Robert Mokry über das Leben des heiligen Franz von Assisi. Am Nachmittag stand eine Diskussionsrunde auf dem Programm, der ein Vortrag zum Thema „Der heilige Franz von Assisi und der Islam“ von P. Manuel Corullon folgte.
Am Sonntag, den 3. Mai befassten sich die Teilnehmer anhand eines Vortrags von Joel Colombel mit der Berufung der Minderbrüder. Dabei sprachen verschiedene Redner über die eigenen Erfahrungen. Der Tag ging mit einem Gottesdienst und einem gemeinsamen Essen zu Ende.
Die Franziskaner lebten in der Diözese Rabat die Spiritualität des eigenen Ordens und die christliche Präsenz im so genannten „Empire Cherifien“. Höhepunkt der Präsenz der Franziskaner war die Zeit Ende des 19. Jahrhunderts mit P. Lerchundi in der Diözese Tanger und Erzbischof Lefevre in der Erzdiözese Rabat zur Zeit der Unabhängigkeit (1950-1954). (LM) (Fidesdienst, 04/05/2009 – 18 Zeilen, 199 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network