http://www.fides.org

America

2009-04-22

AMERIKA/KANADA - Vom 15. bis 18. Mai findet unter dem Motto „Er gehörte der Mission: der Stil des heiligen Paulus“ das Jugendtreffen 2009 statt

Québec (Fidesdienst) – „Kommt aus allen Teilen des Landes nach Quebec, um dort gemeinsam die Erfahrung der Evangelisierung auf der Grundlage der Eucharistie und der Eucharistie zugewandt zu machen“, mit dieser Aufforderung wendet sich der Erzbischof von Québec (Kanada), Kardinal Marc Ouellet, mit Blick auf das Jugendtreffen 2009, das unter dem Motto „Er gehörte der Mission: der Stil des heiligen Paulus“ vom 15. bis 18. Mai stattfindet.
„Seit 2005“, heißt es in dem Einladungsschreiben, „haben wir uns bei jedem Treffen die zentrale Rolle der Eucharistie im Leben des Christen bewusst gemacht und eine eucharistische Kultur unter den Jugendlichen entstehen lassen“. Aus diesem Grund sei es wichtig, dass man dieses Engagement unter den Jugendlichen fortsetze.
Die Jugendtreffen (Youth Summit) wurden 2005 zur Vorbereitung auf den Eucharistischen Weltkongress eingeführt, der 2008 in Quebec gefeiert wurde. Die Jugendlichen fanden Gefallen an der Initiative und baten um die Veranstaltung weiterer solcher Treffen. Dieses Jahr findet nun bereits das fünfte Treffen statt.
Das diesjährige Treffen steht unter dem Motto: „Er gehörte der Mission: der Stil des heiligen Paulus“ und fügt sich damit in das Paulusjahr ein. Nach Ansicht der Veranstalter wird die Vertiefung der Figur des heiligen Paulus die Jugendlichen zu Zeugen Christi und dessen Evangelium im Alltag werden lassen.
Zu den Gästen des Jugendtreffens gehören unter anderen: Bischof Paul-André Durocher, von Alexandria-Cornwall, der über die “Mission in der Geschichte der Kirche” spricht; P. Thomas Rosica, C.S.B.T, der das “Salt and Light Catholic Media Foundation and Television Network” leitet, der sich mit “Der Ära der Mission: der Stil des heiligen Paulus“ befasst; Fr. Pierre-Olivier Tremblay, O.M.I, Mitgründer der Communautés Chrétiennes Missionnaires, der einen Vortrag zum Thema “Wie können wir den Glauben in der heutigen Welt leben?“ hält, und schließlich, Angèle Regnier, Mitgründer der Catholic Chiristian Outreach (CCO) mit einem Beitrag zum Thema „Katholische Laienmissionare im heutigen Kanada“. (RG) (Fidesdienst 22/4/2009; 25 Zeilen, 325 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network