http://www.fides.org

Sonderteil

2004-07-01

EUROPA/ITALIEN - Künstliche Befruchtung: Medizinisches, ethisches und juridisches Profil. Zu diesem Thema findet am 2. und 3. Juli in Rom eine Fachtagung statt

Rom (Fidesdienst) - Am Freitag, den 2. Juli, und am Samstag, den 3. Juli, findet jeweils von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Päpstlichen Athenäums Regina Apostolorum eine Fachtagung zum Thema „Künstliche Befruchtung: Medizinisches, ethisches und juridisches Profil“ statt. Die Tagung wird von der Fakultät für Bioethik des Päpstlichen Athenäums Regina Apostolorum in Zusammenarbeit mit der römischen Universität „La Sapienza“ veranstaltet.
Das äußerst aktuelle Tagungsthema soll vor allem zur Vertiefung und Reflexion im Zusammenhang mit den vor kurzem in Italien verabschiedeten neuen gesetzlichen Regelungen zur künstlichen Befruchtung beitragen.
Das Thema wird unter medizinischen, ethischen und juridischen Gesichtspunkten von zahlreichen Experten erläutert werden. Unter anderem soll in diesem Zusammenhang auch die Information zur künstlichen Befruchtung in den Medien und die Rolle der Frau untersucht werden und ein vergleich der spezifischen Gesetzgebung in verschieden Ländern stattfinden. (AP) (Fidesdienst, 01/07/2004 - 17 Zeilen, 159 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network