http://www.fides.org

Africa

2003-06-12

AFRIKA/DSCHIBUTI - ZEUGEN IM HEUTIGEN TSCHIBUTI: HIRTENBRIEF DES BISCHOFS VON DSCHIBUTI AN DIE KATHOLIKEN DES LANDES

Dschibuti (Fidesdienst) – „Ihr werdet meine Zeugen in Dschibuti sein“, lautet der Titel eines Hirtenbriefs, den Bischof Giorgio Bertin von Dschibuti zum Abschluss der Kirchlichen Versammlung zur Christlichen Präsenz im Horn von Afrika.
„Nach 15monatigem Studium“ schreibt Bischof Bertin an die katholischen Gläubigen, „möchte ich euch die Früchte dieser Arbeit nicht vorenthalten, damit sie euch zum Nachdenken und zum Engagement für alle Katholiken, die sich zumindest einige Jahre hier aufhalten, anregen mögen.“
„In der Tat“, so der Bischof, „muss man zugeben, dass, abgesehen von einer kleinen Anzahl fest wohnhafter Gläubigen, die Mehrheit der Katholiken, die in Dschibuti mit ihrem Leben ein christliches Zeugnis ablegen sollen, sich hier nur vorübergehend für einige Monate oder wenige Jahre aufhält. Wichtig ist jedoch nicht Dauer unseres Aufenthalts, sondern die Tatsache, dass wir uns bewusst werden, dass der Herr, was auch immer der Grund für unseren Aufenthalt hier sein möge, uns dazu aufruft Zeugen des menschgewordenen Gottes zu sein, eines Gottes, dessen Göttlichkeit nicht in der Allmächtigkeit zum Ausdruck kommt, sonder in der alltäglichen Bescheidenheit im Dienst an der Wahrheit und an der Liebe zu allen.“
Bischof Bertin fordert die Gläubigen auf: „Teilt in eurem alltäglichen Leben mit den Einwohnern des Landes die Liebe, die der Herr uns geschenkt hat, die Hoffnung, die er in unsere Herzen eingepflanzt hat und den Glauben, den er uns ohne unser Zutun geschenkt hat.“
Von den insgesamt rund 638.000 Einwohnern Dschibutis sind 97,5% Muslime, 2,25 Katholiken, 0,5% Orthodoxe und 0,1% Protestanten. Die Katholische Kirche verfügt über eine Diözese 5 Pfarreien und 3 Missionsstationen. Mit Bischof Bertin arbeiten 2 Diözesanpriester, 2 Ordenspriester, 5 Laienbrüder, 19 Ordensschwestern, 27 Laienmissionare und 16 Katechisten zusammen. Der vollständige Wortlaut des Hirtenbriefs von Bischof Bertin ist in Französisch zugänglich unter www.fides.org.
(LM) (Fidesdienst, 12/6/2003 – 27 Zeilen, 299 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network