http://www.fides.org

Asia

2004-06-11

ASIEN/TAIWAN - Erzbischof Joseph Cheng zum Fronleichnamstag in der Erzdiözese Thaipeh

Taipeh (Fidesdienst) - „Die Eucharistie ist das Kernstück unseres christlichen Lebens. Die Verehrung des Leibes und des Blutes Christi sind für uns Ansporn zur Liebe zum Nächsten. Aus diesem Grund ist die Ortskirche zu karitativen Werken berufen: um damit von der Liebe Jesu zu den Menschen Zeugnis abzulegen“, so Erzbischof Joseph Cheng von Taipeh am Tag vor Fronleichnam im Gespräch mit dem Fidesdienst.
Anlässlich der Feiern zum Fronleichnamstag wird in der Erzdiözese neben der Prozession auch ein feierlicher Gottesdienst im Freien auf den Hügeln vor der Stadt zelebriert. Für ältere gehbehinderte Menschen, die nicht an der Prozession teilnehmen können sind Gebetstreffen und das gemeinsame Rosenkranzgebet in den verschiedenen Pfarreinen vorgesehen.
Anlässlich des Fronleichnamsgottesdienstes kündigt der Erzbischof dieses Jahr auch das „Jahr der Eucharistie“ an, das im Oktober beginnen wird.
Die Regionale Bischofskonferenz hat nach Angaben von Erzbischof Cheng, der vom Heiligen Vater vor kurzem zum Mitglied des Zentralsekretariats für die bevorstehende ordentliche Vollversammlung der Bischofssynode ernannt wurde, alle Diözesen Taiwans aufgefordert haben, der Eucharistie zur Vorbereitung auf den Eucharistischen Kongress der Kirche in Taiwan, der im Dezember dieses Jahres in Taipeh stattfinden wird, besondere Feiern zu widmen.
Zur Vorbereitung auf die Feier des Fronleichnamstages hatte für die Priester der Diözese Taipeh am 9. Juni ein Tag der geistlichen Einkehr stattgefunden. (PA) (Fidesdienst, 11/6/2004 - 23 Zeilen, 224 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network